Sensemann

Ich hab den Sensemann gesehn,
nicht bei mir...er zog vorbei
leise schleichend, blieb nicht stehn.
Mein Bitten war ihm einerlei.

Wenn er kommt, dann gibts kein Halten,
weiß, wo er in naher Zeit
ne Seel wird von dem Körper spalten.
Ein Trost...die Seel, sie ist bereit.

Sensemann, ich kenn dein Ziel.
Doch höre auch mein kleines Bitten,
für mich bedeutet es sehr viel:
Verfolg dein Ziel...mit kleineren Schritten.

©Robert Ossadnik 08.03.09