Mama

Mama, willst du wirklich gehn ?
Dann bin ich von uns drei allein.
Lässt mich zurück im Leben stehn,
kann nicht mehr mittags bei dir sein.

Hast mich getragen und erzogen,
mich geliebt, dein einzig Sohn.
Hab eure Liebe aufgesogen,
und wuchs...als deiner Liebe Lohn.

So manchen Kummer hast durchlebt,
gerade in den letzten Jahren.
Glaube....mir hats widerstrebt,
dass ihr das musstet noch erfahren.

Dann ging Papa....rasend schnell.
Die Schmerzen wurden ihm genommen.
Er ging ins Licht, so gleißend hell,
und ist im Frieden angekommen.

Wenn Papa ruft, und du willst gehn,
geb ich dir dafür meinen Segen.
Wir werden uns ja wiedersehn,
und wandeln dann...auf gleichen Wegen.

Ich hab dich lieb....Mama.

© Robert Ossadnik 10.03.09


...sie starb am Nachmittag des 12. März 2009...