Freundschaftsduft

Stell dir mal vor, du hast jemanden lieb,
als Freundin (!), weil nicht mehr übrig blieb,
und trotzdem, du hast sie rasend gern;
sie ist, wie alle die du kennst, ein Stern,
der deine Seele erhellt und Licht dir gibt,
und sowieso als Freund (!) dich liebt.

Du findest im Auto den Schal, den sie getragen,
mit ihrem Parfum, und du wirst es wagen,
vergräbst drin's Gesicht, und atmest tiefst,
hörst im Duftrausch die Glücksengel, die du riefst,

drei Tage ist dieser Fetisch nun dein,
das (!) muss doch der wahre Freundschaftsduft sein.

© Robert Ossadnik (josios) 15.12.06