Das Gedicht

Im Klang stimmungsvoller Musik,
Gefühl...ganz tief die Seel' berührt.
Wirft mich gedanklich weit zurück,
und werd zu 'nem Gedicht verführt.

Gefühl...es füllet mich ganz aus,
ob's lustig oder traurig ist,
geht mit mir ganz aus sich heraus.
Zeigt mir, was lang ich hab vermisst.

Das Lachen, Weinen, lustig sein,
die Trauer, fröhliche Gedanken.
Dies alles der Gefühle mein,
bringt Ebenmäßigkeit ins Wanken.

Solang' ich die Gefühle fühl,
solang mir das gegeben,
entstehen der Gedichte viel,
und solang spür ich....Leben.

© Robert Ossadnik (josios) 23.03.08